Pflege & Wartung2019-06-18T11:13:05+02:00

Pflege & Wartung

Allgemein

Elektrische Golftrolleys sollten regelmäßig einer Wartung unterzogen werden. Prinzipiell sind die PowerBug Elektro Golftrolleys pflegeleicht. Wir empfehlen folgende Tipps für die Pflege und Wartung zu beachten, um eine lange Lebensdauer Ihres Golftrolley zu garantieren. Wenn Sie die folgenden Ratschläge zur Pflege und Wartung Ihres Golftrolleys beachten, profitiert davon immens die Haltbarkeit Ihres Sportgerätes.

Hinweise – Pflege und Wartung

Früher machte sich Rost am Rahmen des Golftrolleys schnell bemerkbar am Ende einer Golfsaison. Dies kann heute Ihrem Trolley aufgrund der Beschaffenheit des Materials nicht mehr widerfahren. Mit unseren Hinweisen zur Pflege und Wartung erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Trolleys. Säubern Sie Ihren Trolley nach einer verregneten Golfrunde mit einem trockenen Tuch, um so die Feuchtigkeit zu entfernen. Wir empfehlen hierfür ein handelsübliches Mikrofasertuch. Verwenden Sie kein Reinigungsmittel, da dies den Rahmen beschädigen kann.
Hinweise – Pflege eines älteren Golftrolley
Wie zuvor erwähnt, raten wir Ihnen Ihren Golftrolley nach jeder gespielten Runde zu säubern. Ist Ihr Trolley mit Nässe in Berührung gekommen, verwenden Sie das angesprochene Mikrofasertuch, um den ursprünglichen, trockenen Zustand des Trolleys wieder herzustellen.
Entfernen Sie mittels eines Luftkompressor Gras, Matsch oder anderen Rückständen von Ihren Golftrolley. Insbesondere die Räder und die Achsen sollten von Unrat befreit werden. Um sicherzustellen, dass Ihr Trolley optimal gepflegt ist, nehmen Sie die beiden Hinterräder ab und reinigen Sie diese ebenfalls mit dem Luftkompressor.

Hinweise – Generelle Pflege

Es spielt keine Rolle, wo Ihr Golftrolley gelagert wird (Keller, Garage, Caddyhaus des Golfclubs). Von Bedeutung ist hingegen, dass Ihr Golftrolley gut gereinigt und von Rückständen aus dem letzten Golfspiel befreit für den nächsten Einsatz abgestellt wird. Grundsätzlich ist ein Golftrolley äußerst pflegeleicht. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die beiden Hinterräder abnehmen, um in diesem Zug ungehindert die Felgen säubern zu können. Die Beschaffenheit der Felgen ist überwiegend aus Kunststoff. Deshalb reinigen Sie die Felgen mit einem geeigneten Kunststoffreiniger, der bestenfalls einen Perleffekt hat. Wasser tropft in der Regel relativ schnell von den Felgen ab. Die Beschaffenheit der Reifen ist überwiegend aus Vollgummi. Allerdings könnte Ihr Reifen auch mit Luft gefüllt sein. Ist dies der Fall, empfehlen wir Ihnen, den Luftdruck regelmäßig zu überprüfen. Luftgefüllte Reifen sind heutzutage jedoch äußerst selten. Dies haben Sie auf dem Golfplatz bestimmt auch schon festgestellt. Im Laufe einer Golfsaison müssen Sie das Gummi der Reifen keiner speziellen Pflege unterziehen. In regelmäßigen Abständen sollte mit einem Kunststoffreiniger auch die Kunststoffteile, wie die Konsole mit Deckel, gepflegt werden. Im Zuge Ihrer Pflegemaßnahme achten Sie bitte auf mögliche Risse im Kunststoff oder im Rahmen. Sofern diese frühzeitig festgestellt werden, ist eine Reparatur vielleicht noch möglich. Sind Kratzer im Lack entstanden, lassen sich diese mit einer geeigneten Politur beheben. Bitte unterlassen Sie jegliche Maßnahmen mit der Absicht, Radnarben und Verbindungen zu schmieren beziehungsweise zu löten. Die Verbindungsstellen sind so konstruiert, dass ein Löten im Nachhinein nicht notwendig ist. Außerdem wird die Funktionalität beeinträchtigt sobald Teile gefettet werden, da diese so schneller verschmutzen.

Hinweise – Besondere Pflege und Lagerung von elektrischen Golftrolleys

Grundsätzlich ist bei der Lagerung eines elektrischen Golftrolleys zu beachten, dass dieser in einem normal temperierten Raum abgestellt wird. Der Elektrik Ihrer Batterie schadet vor allem Frost sowie auch übermäßige Hitze. Ihre Batterie muss nach jeder gespielten Golfrunde an das Ladegerät angeschlossen werden. Dadurch wird garantiert, dass Sie eine neue Golfrunde mit einem 100 % Ladestatus gestartet werden kann.
Wir empfehlen Ihnen, die Griffe Ihres Golftrolleys in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Das Material der Griffe kann durch Sonneneinstrahlungen brüchig werden. Bei einem preiswerten Golftrolley besteht dieses Material aus festem Schaumstoff. Sie stellen fest, ob Ihr Griff anfängt brüchig zu werden, indem sich kleine Risse bilden, die sich mit der Zeit ausweiten. Bitte überprüfen Sie periodisch Achse und Reifen.
Wir empfehlen Ihnen, einen Generalcheck beziehungswiese die Wartung Ihres Trolleys in der Winterzeit zu vollziehen.

Hinweise – Allgemeine Wartung

Eine Wartung an Ihrem elektrischen Golftrolley bereitet Ihnen prinzipiell keine weiteren Probleme. Wir empfehlen Ihnen die Wartung im Winter durchzuführen. In dieser Zeit wird kein Golf gespielt, auch weil wetterbedingt der Einsatz von elektrischen Golftrolleys auf dem Golfplatz nicht erlaubt ist. Führen Sie regelmäßig die zuvor beschriebene Reinigung durch, gewähren Sie Ihrem Golftrolley eine lange Lebensdauer.